Stahlbergschleife

Sieht so ein bisschen aus, als hätten ihre Erbauer sie im dichten Wald vergessen, die Burg Stahlberg. Und auch der Rest der Welt scheint sich nicht wirklich um die Ruine zu kümmern: Es gibt keinen Zaun, keinen Souvenirshop, noch nicht einmal ein Eintrittskartenhäuschen. Wie man hin kommt? Zu Fuß. Über die Stahlbergschleife. Für die braucht man ein paar Stunden. Oder 2:19 Minuten fürs Zuhören.